Willkommen beim SV Rühme!

Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf sv-ruehme.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Detaillierte Informationen über die Verwendung von Cookies finden Sie in unseren [Datenschutzhinweisen].

Akzeptieren

Der SV Rühme...


...der sympathische Verein in Braunschweigs Norden!

Hygienekonzept

Liebe Sportlerinnen, Sportler, Eltern und Trainer,

der Trainings- und Spielbetrieb hat wieder begonnen. Allerdings gibt es ein paar Regeln, die es zu beachten gibt und die unbedingt umgesetzt werden müssen:


Allgemein

Alle Regelungen unterliegen den lokal gültigen Verordnungen und Vorgaben. Die Sportstätten bleiben außerhalb des Trainings- und Spielbetriebs verschlossen. Fragen zum Hygienekonzept sind an Dominik Predelli oder per Mail an info@sv-ruehme.de zu richten. Die Sportstätten sind mit ausreichend Wasch- und Desinfektionsmöglichkeiten ausgestattet. Diese sind in der Sporthalle, Vereinsheim und dem Tennisheim zu finden. Das Hygienekonzept muss sowohl im Training, als auch im Spielbetrieb umgesetzt werden. Das Hygienekonzept ist jederzeit unter www.sv-ruehme.de/cv zu finden. Hier werden auch Änderungen im Konzept bekannt gegeben. Zur Übersichtlichkeit wird ausschließlich die männliche Form genutzt. Selbstverständlich gelten die Regeln geschlechterunabhängig.


Spieler/Aktive

An einer Sportveranstaltung dürfen max. 60 Personen aktiv teilnehmen. Sollte der Sport kontaktlos ausgeführt werden, ist die Personenanzahl unbegrenzt. In diesem Fall muss allerdings durchgängig ein Abstand von 2m gehalten werden. Von allen Aktiven müssen die Kontaktdaten erfasst werden. Die Daten müssen drei Wochen aufbewahrt werden und werden nach spätestens vier Wochen vernichtet. Ein Mund-Nasenschutz muss während der Sportausübung nicht getragen werden. Als Aktive gelten Spieler, Trainer, Schiedsrichter, sowie alle weitere Personen, die für die Sportausübung unbedingt nötig sind.


Zuschauer

Es sind maximal 50 Zuschauer pro Sportveranstaltung zulässig. Die Zuschauer müssen durchgängig einen Abstand von 1,5m zu Personen aus anderen Haushalten halten. Bei Jugendspielen haben Erziehungsberechtigte vorrang. Zuschauer haben in allen geschlossenen Räumen zusätzlich einen

Mund-Nasenschutz zu tragen. Das Zuschauen auf dem Schießstand ist untersagt. In der Sporthalle darf maximal ein Erziehungsberechtigter pro Kind zuschauen.


Umkleiden/Duschen

In den Fluren der Umkleide gilt eine Mundschutzpflicht. Ausgenommen sind die direkten Wege von Umkleide zur Sportausübung und wieder zurück. In dem unwahrscheinlichen Fall, dass sich mehrere verschiedene Sportgruppen eine Kabine teilen, muss auch in der Umkleide ein Mund-Nasenschutz getragen werden und das Duschen ist untersagt. An Wochenenden sind die Umkleiden der Fußballabteilung vorbehalten. Montags bis Freitags nutzen Sportgruppen, die den Sportplatz nutzen, die untere Kabine, während Sportgruppen für die Halle die obere Kabine nutzen. Der Aufenthalt in den Umkleiden ist auf ein Minimum zu reduzieren.


Sporthalle

Während der Sportausübung in der Sporthalle müssen die Fenster geöffnet und die Geräterraumtore geschlossen sein. In den Fluren ist ein Mund-Nasenschutz zu tragen. Auf Grund von Platzmangel ist das Zuschauen in der Sporthalle untersagt (Ausnahme ein Erziehungsberechtigter pro Kind, diese müssen in allen Bereichen der Sporthalle durchgängig einen Mund-Nasenschutz tragen)


Toiletten

Auf den Toiletten ist ein Mund-Nasenschutz zu tragen. Die Toiletten in der Sporthalle sind den Aktiven vorbehalten. Zuschauer nutzen bitte die Toiletten im Vereinsheim.


Fußball

Sollten mehrere Spiele zeitgleich stattfinden, dürfen pro Spiel 50 Zuschauer den Sportplatz betreten. Die Kontaktdaten werden getrennt aufgenommen. Die Zuschauer und Aktive der jeweiligen Spiele dürfen sich nicht vermischen. Spiele sollen bevorzugt am Wochenende ausgetragen werden. Spiele innerhalb der Woche sind unverzüglich dem Hauptvorstand zu melden.


Dart

Es dürfen nur benachbarte Scheiben bespielt werden, sofern diese mindestens 2m voneinander entfernt sind. Bei Nutzung der Dartscheiben im Clubraum muss die Wand zur Kegelbahn geöffnet sein. Wir empfehlen eigene Pfeile mitzubringen.


Schützen

Das Betreten des Schießstandes ist nur den Aktiven gestattet. Das Zuschauen ist auf Grund von Platzmangel zur Zeit leider nicht möglich.


eFootball

Es dürfen keine benachbarten Playstation bespielt werden. Es darf nur im 1gg1 Modus gespielt werden. Der eFootball-Raum darf von max. 5 Personen gleichzeitig betreten werden. Alle Teilnehmer müssen durchgängig einen Mund-Nasenschutz tragen und 2m Abstand zu anderen Teilnehmern halten. Es wird empfohlen einen eigenen Controller zu nutzen. Vereinscontroller müssen nach jeder Nutzung desinfiziert werden.


Außerdem gelten die Vorgaben der einzelnen Sportverbänden. Den Anweisungen des Vorstands, Trainern, Mannschaftsverantwortlichen und Wirt sind Folge zu leisten. Bei Zuwiderhandlung muss mit einem Verweis von der Sportstätte gerechnet werden.

Wir wünschen Allen viel Spaß und Erfolg und bleibt gesund!

Der Vorstand

 

Hygienekonzept als PDF

Vordruck Kontaktdatenerfassung-Aktive

Vordruck Kontaktdatenerfassung-Zuschauer

Aktuelle Verordnung des Landes Niedersachsen

 

Stand: 23.10.2020