Willkommen beim SV Rühme!

Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Durch das Weitersurfen auf sv-ruehme.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Detaillierte Informationen über die Verwendung von Cookies finden Sie in unseren [Datenschutzhinweisen].

Akzeptieren

Steeldart beim SV Rühme...


... hat einen Namen:
DC Black Sheep

Die Spielregeln

Dart oder auch Darts ist ein Wurfpfeilspiel mit Ursprung in Großbritannien, bei dem man mit Pfeilen(auch Darts genannt) auf eine runde Scheibe wirft.
Die Scheibe ist in 20 Felder unterteilt. Diese Felder sind von unterschiedlicher Wertigkeit von 1 bis 20 Punkten. Die Felder sind um den Mittelpunkt verteilt, das Bull. Das Bull zählt 25 Punkte, in der Mitte befindet sich das Double Bull, auch Bullseye genannt, es zählt 50 Punkte. Zwischen der Mitte und dem Rand ist ein schmaler Ring, der Triple oder Treble genannt wird. Trifft ein Pfeil in diesen Bereich, verdreifacht sich der Wert des Feldes. Der Ring, der um die Felder herum geht, ist das Double. Pfeile, die diesen Bereich treffen, verdoppeln den Wert des Feldes. Die Reihenfolge der Zahlenwerte ist so gewählt, dass neben einem hohen Wert immer ein möglichst niedriger Wert zu liegen kommt.
Jeder Spieler benötigt drei Pfeile zum spielen, die Darts. Darts bestehen aus einer Spitze, dem Barrel, dem Schaft und einem Flight. Die Darts haben typischerweise ein Gewicht zwischen 10g und 38g. Je nach Art und Verband gibt es unterschiedliche Gewichts- und Längenbestimmungen.

Diese Art ist die klassische und ursprüngliche Art des Dartspiels. Die Pfeile haben bei dieser Spielart eine Metallspitze und bleiben in der Dartscheibe stecken. Die Dartscheibe besteht meist aus Kork, Papier oder auch Sisal. Darts, die auf den Boden fallen, werden nicht gezählt.

 

Allgemeine Spielregeln für Dart 501

1.) Die Zielscheibe ist so anzubringen, daß ihr Mittelpunkt ( Bull´s Eye ) in einer Höhe von 1,73 m hängt.

2.) Der Wurfabstand beträgt, horizontal vom Board gemessen, 2,37 m bei Steeldarts und 2,44 m bei Softdarts. Dieser Abstand ist auf dem Boden deutlich zu markieren. Am einfachsten ist es, eine Dartmatte mit eingezeichnetem Abstand zu verwenden.

3.) Das Spiel beginnt mit 501 Punkten, die geworfenen Punkte werden abgezogen. Sieger ist, wer seinen Spielstand zuerst glatt auf Null bringt.

4.) In jeder Runde werden drei Pfeile geworfen, sofern ein Spiel nicht mit weniger Würfen beendet wird.

5.) Das Spiel ist mit einem Double zu beenden.

6.) Es werden nur Pfeile gezählt, die auch in der Oberfläche des Boards steckenbleiben.

7.) Jeder Pfeil darf nur einmal geworfen werden. Erreicht ein Spieler in der Endrunde eine höhere Punktzahl als er zum Beenden seines Spiels braucht, so wird diese nicht gewertet, und er muß stattdessen weiterspielen bis er exakt Null erreicht.