Der SV Rühme...


...der sympathische Verein in Braunschweigs Norden!

Sportstätten und Vereinsheim

  
     
Das von der Schützengilde Rühme im Jahre 1961 gebaute Vereinsheim wurde in den letzten Jahren durch verschiedene Maßnahmen umgestaltet. So dient es heute den ca. 380 Mitgliedern der Sportvereinigung Rühme sowie allen Gästen als Treffpunkt.
Daneben befinden sich zwei Tennisplätze für die Tennisabteilung. Diese Abteilung nutzt auch eigene Räumlichkeiten in unserem Vereinsheim.
  Für die Fußballabteilung steht ein Sportplatz mit mehreren Feldern und einer Flutlichtanlage zur Verfügung. Der Platz wurde 2005 mit einer Drainage versehen und ein Jahr später durch den Oberbürgermeister der Stadt Braunschweig, Dr. Gert Hoffmann, eingeweiht.
     
     
  
     
Der Gastraum vom Sportcenter erhielt im Jahr 2006 eine neue Einrichtung.

 Es wurde ein neuer Tresen mit Beleuchtung sowie neue Gläserregale angeschafft und die Decke vertäfelt, die neuen farbigen Gardinen und Bilder sorgen für ein gemütliches Flair.

  Außerdem gibt es neben dem Gastraum noch einen kleinen Saal, der im Sommer 2009 von der neuen Dart-Abteilung umgestaltet wurde. Als Schafstall dient er jetzt als neue Spielstätte dieser Abteilung. Der Saal kann jedoch auch für andere Veranstaltungen verwendet werden.
     
     
  
     
Neben einem kleinen Clubraum befindet sich die Kegelbahn. Diese stammt ursprünglich aus dem Jahr 1974, musste jedoch nach dem Hochwasser im Jahre 2002 erneuert werden. Obwohl diese regelmäßig von diversen Clubs genutzt wird, gibt es noch immer freie Termine.    Der vereinseigene Schießstand bietet die Möglichkeit für das Trainieren mit Luftdruck- und Kleinkaliberwaffen. Die Aufsicht übernehmen ausgebildete Schießsportleiter, die auch eine Jugendbasisleiterlizenz besitzen.
     
     
  
     
Gegenüber dem Sportplatz gibt es eine Turnhalle. Diese dient der Turn- und Gymnastikabteilung als Trainingsstätte und steht in den Wintermonaten auch der Fußballabteilung zur Verfügung.